Workshops

Wie gewohnt erwarten euch auch in diesem Jahr wieder abwechslungsreiche und interessante Workshops!

Fotografie-Workshop

Ihr interessiert euch für Fotografie und möchtet mehr darüber lernen, wisst aber nicht wie? Dann ist unser Worskshop genau das Richtige für euch:

Marcel Hotze alias Siebzehn Grad Fieber erklärt euch, wir ihr euer Können und Interesse weiter ausbauen könnt.

Aber wer ist eigentlich Marcel Hotze?

13450920_1202987449734093_2077968024032458211_n>Ich war ein kleiner Hobbyfotograf aus Wolfsburg, der die Leidenschaft hatte, Momente in Pixeln aber auch Einzelcoachings.festzuhalten. Da ich starkes Interesse an der Fotografie entwickelte, verspeiste ich unzählige Artikel und Tutorials über die Technik und die Kunst der Fotografie. Aus Mühe wurde Talent und es hat sich gelohnt. Ich machte es zu meinem Beruf und arbeite für große Firmen und Musiker, wie z.B. Haudegen. Mein Wissen gebe ich gerne weiter, entweder als Webinar oder Workshop für Gruppen, aber auch Einzelcoachings.<

Workshop zum Thema Zeichengrundlagen

Zeichnen will gelernt sein – unser Workshop zum Thema Zeichengrundlagen ist da ein guter Anfang.

Zum zweiten Mal in Folge zeigt euch Yina die Grundlagen des Mangazeichnens. Ihr seid euch nicht sicher, wie ihr die Proportionen an Figuren so darstellt, dass euer Charakter nicht aussieht, als habe er drei Arme und einen Buckel? Kein Problem, Yina zeigt euch, wie es richtig geht. Am Samstag wird sie den ersten Teil des Workshops halten, welcher aus generellen Proportionen, Haltung und sogar Faltenwurf und Kleidung besteht. Sonntag wiederum wird es spezieller und ihr lernt, wie ihr ein Gesicht und Haare richtig zeichnet.
Keine Sorge, ihr müsst nicht den ersten Teil belegt haben, um an der zweiten Hälfte teil zu nehmen.

Habt ihr Lust, zu lernen, wie ihr richtig zeichnet? Dann merkt euch den Workshop vor! Besucht währenddessen doch Yinas Seite und lasst ihr ein Like da 😉Yinas Workshop
https://www.facebook.com/Yina.Artworks

 

 

Synchro-Workshop

Ihr habt euch schon immer mal gefragt, wie die Arbeit in einem Synchronstudio abläuft? Wie ein Dialogbuch aussieht und wie es ist, sich in die Emotionen einer Rolle hineinzuversetzen, eine Rolle zu sprechen und dabei Regieanweisungen zu bekommen? Dann solltet ihr den Synchro-Workshop der diesjährigen NiSa-Con auf keinen Fall verpassen!Synchro-Workshop

Die beiden Synchronsprecher Katharina von Daake – derzeit als Yui Kotegawa in ‚To Love-Ru‘, Shinoa Hiiragi in ‚Seraph of the End‘ und Mio Naruse in ‚The Testament of Sister New Devil‘ zu hören – und Benjamin Stolz (Yuuta Iridatsu in ‚Punch Line‘, Lubbock in ‚Akame Ga Kill‘, Guren Nash in ‚Tenkai Knights‘) veranschaulichen euch anhand mehrerer von euch zu sprechenden Anime-Szenen exemplarisch, wie die Arbeit an einer Synchronfassung ablaufen kann. Für diejenigen, die sich an das Mikrofon trauen, winken zudem interessante Preise. Darüber hinaus nehmen sich die beiden sowohl während als auch nach dem Workshop gerne Zeit, eure Fragen, die euch zum Thema Synchronisation brennend interessieren, zu beantworten.

Cosplay-Workshop

In diesem Zuge haben wir einen weiteren Workshop für euch.Cosplayworkshop_Zhenya_Bild

Ramona Reinarz (Zhenya) zeigt euch dabei, wie man ein Cosplay am besten selber macht – von der Planung bis zur Umsetzung:

Du magst Cosplay, würdest gerne mit diesem Hobby beginnen und dein eigenes Cosplay anfertigen, aber du weißt überhaupt nicht wie du anfangen sollst? Oder hast du bereits ein paar gekaufte Cosplays getragen und möchtest nun selbst Cosplays schneidern? Dann bist du hier genau richtig!
In diesem Workshop sollen die wichtigsten Schritte von der Planung eines Cosplays bis hin zu seiner Anfertigung erläutert werden. Dabei soll es vor allem darum gehen, was man beachten sollte, bevor man startet, wie man sich dabei am besten organisiert und was man alles zur Anfertigung von Cosplays benötigt. Über Materialsuche, Schnittmuster, Nähgrundlagen bis hin zu kleinen Tipps werde ich versuchen euch das Schneidern von Cosplays näher zu bringen.

 

Kimono-Workshop

kimono_workshopBei diesem Workshop dreht sich alles um den Kimono zwischen Tradition und Wandel.

Im ersten Teil dieses Workshops gibt es einen kleinen Exkurs in die bunte Geschichte des Kimono bis hin zur heutigen Zeit. Außerdem wird euch vorgestellt, welche Arten es heutzutage gibt und wann man diese trägt.
Im zweiten Teil gibt es etwas Praxis. Hier könnt ihr lernen, wie man einen Yukata richtig anzieht und welche Tipps und Tricks es dabei gibt.

 

Bentô-Workshop

Bentô ist in aller Munde! Manga-Kochbuch_Umschlag V4.indd
Sowohl verrückt als auch traditionell,tritt es in Japan, Manga und Anime alltäglich in Erscheinung. 
Doch was ist ein Bentô eigentlich? Wie wird es aufgebaut und was sind die Besonderheiten?
Geschichte, Tipps und Tricks zum Erstellen des ersten eigenen Bentô von der Kochbauchautorin von „Koch dich japanisch!“ und „Manga Kochbuch japanisch“, Angelina Paustian.